Mittwoch, 17. Januar 2018

Demografiewerkstatt Kommunen: Wissen im Förderprojekt teilen

Mit diesem Titel startet der DemografieCircle zu seinem 10. Treffen. Dieses Mal sind wir zu Gast im Kreis Düren, der seit dem Sommer 2016 als eine von acht Kommunen am Modellprojekt „Demografiewerkstatt Kommunen“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilnimmt.

Demografiewerkstatt Kommunen: Wissen im Förderprojekt teilen



Als Gastgeberin und Demografiebeauftragte wird Elke Ricken-Melchert  in einem Erfahrungsbericht des Landkreises in das Bundesprojekt „Demografiewerkstatt Kommunen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einführen.

In den beiden anschließenden Workshop-Runden haben die Teilnehmenden  in den Programmpunkten „Wissen sichten“ und „Wissen sichern“ die Möglichkeit anschaulich "Werkzeuge" – damit sind Demografie relevante Projekte und Maßnahmen gemeint -  , im  lebendigem Austausch und unter der Mitwirkung des engagierten Teams aus dem Kreis Düren aus den folgenden Handlungsfeldern kennen zu lernen: 
  1. Fachkräfte
  2. Bildung 
  3. Gesellschaftliche Teilhabe 
  4. Mobilität & (Nah)Versorgung 
  5. Leben & Wohnen 


Wie in den bisherigen DemografieCirclen haben die Teilnehmenden wieder die Möglichkeit ihre eigenen Erfahrungen und "Werkzeuge" einzubringen. 

Zielgruppe: 
Demografiebeauftragte oder mit Demografie betraute Personen aus den kommunalen Verwaltungen der Landkreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Siegburg, Solingen sowie der Stadt Bonn und der StädteRegion Aachen. 

Veranstalter:
CEBU - das Regional-Team des DEx in NRW

Auf Einladung von Elke Ricken-Melchert, Demografiebeauftragte des Kreises Düren wird der DemografieCircle dieses Mal in Düren zu Gast sein.

Melden Sie sich gerne bis zum 20. Februar 2018 unter anmeldung@demografiecircle.de an. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Zusage erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Bei Bedarf führen wir eine Warteliste.

Die Teilnahme ist für die definierte Zielgruppe wie gewohnt kostenfrei. 

Weitere Details finden Sie im Einladungsflyer zur Veranstaltung